karindrawings: Antwort auf die Fragen des Lebens oder wie kann man nur so zauberhaft sein

Das World Wide Web hat ja so manche Antworten auf die Fragen des Lebens auf Lager. Wenn ich nicht weiß, wie man Reis kocht – zack hello Herr Google. (Ja, ja shame on me, ist eh super leicht und ich als Absolventin einer Schule, in der einmal die Woche gekocht wird, sollte das schon wissen). Das Internet weiß alles, wann Obama Geburtstag hat, bei wie viel Grad man Socken wäscht und natürlich auch wo sich der nächste Supermarkt befindet. Das www weiß einfach absolut alles und beantwortet jede Frage in Lichtgeschwindigkeit! – und dann noch die meiste Zeit richtig und wahrheitsgemäß. Ob das Fluch oder Segen ist, sei einmal so dahingestellt – um das geht es heute auch gar nicht. Obwohl: Ich vermisse die Zeit, in der man noch etwas behaupten konnte, ohne dass anschließend danach gegoogelt wurde. Halbwissen ist wahnsinnig gefährlich in der Zeit von google und co.

Als ich wieder einmal in meinem Wohnzimmer saß, gelangweilt durch Facebook scrollte und über die Sinnhaftigkeit des Lebens nachdachte, lernte ich Dr. Horse kennen, machte Bekanntschaft mit karindrawings und verliebte mich auf der Stelle. In wunderbare Zeilen, die mir Gänsehaut bereiten. Das fängt ganz langsam im Nacken an und geht dann weiter bis mir die Haare auf meinen Armen zu Berge stehen. Wenn Texte und Bilder das können, dann gehören sie geteilt und genau deswegen gibt es den heutigen Beitrag. Weil man sogar die wichtigsten Antworten des Lebens im Internet findet. Wenn man ganz genau sucht und auf karinadrawings stößt.

(mehr …)