Rhea the naked birdie – Wie ein Pullover das Leben verändern kann

Wie heißt es so schön: Schuhe haben das Leben von Cinderella verändert. Genau deshalb ist es auch wichtig genug davon zu besitzen. Man weiß ja nie, vielleicht beginnt das nächste Märchen ja mit Adidas Allstars! Die Geschichte, die ich heute für euch vorbereitet habe, klingt auch wie ein Märchen, ist aber genau so passiert. Da haben aber nicht Schuhe sondern ein Pullover das Leben verändert. Wovon ich rede? Vom Schicksal von Rhea the naked birdie, von Happy Endings und wie Gestricktes das Federkleid ersetzt.

Once upon a time – a bird called Rhea

Rhea war ein stinknormaler Vogel – okay das ist eine ziemlich schlechte Erklärung, aber sagen wir mal  so Rhea hatte alle Merkmale, die ein normaler Vogel auch hat. Einen Schnabel, Flügel und Federn. (Ich entschuldige mich schon jetzt bei den Biologen unter euch dafür!) Plötzlich wurde Rhea schwer krank. Eine Krankheit, die dazuführte, dass sie all ihre Federn verlor und das allerschlimmste, dass sie auch nie wieder nachwachsen werden.
Die Folge daraus: Rhea kann nicht fliegen und ihr wird auch viel schneller kalt, dadurch wird sie schneller krank. Das Vögelchen brauchte also professionelle Hilfe und kam zum Tierarzt.

Wie in jedem Märchen hatte Rhea aber verdammt viel Glück und eine gute Fee entdeckte sie. Isabella Eisenmann durchforstete ihre Facebook-Seite und stieß auf ein Foto von Rhea, gepostet von ihrem Tierarzt. (Bei einem modernen Märchen darf Facebook natürlich nicht fehlen! Da findet man ja auch angeblich den Traumprinzen auf Tinder…)  Ja es war Liebe auf den ersten Blick und Isabella nahm Rhea unter ihre Fittiche.

Foto: Facebook, Rhea The Naked Birdie, Isabella Eisenmann

 

Dem Vögelchen könnte es bei ihrer neuen Mama nicht besser gehen. Ein riesiges Gehege und tägliche Liebe und Streicheleinheiten. Obendrauf wird Rhea noch zum Internet äh Instagram Star! Wie? Leute aus aller Welt schicken ihr selbstgestrickte Pullover und Schals, damit sie sich nicht erkältet. Und da gibt es schon sehr, sehr aufwändige und außergewöhnliche Kreationen – und natürlich werden alle Stücke auf Instagram gepostet. Seitdem ist Rhea nicht nur the naked biride sondern auch the happiest birdie.

Wer jetzt neugierig ist: hier geht es zum Online Shop, zur Facebook-Seite und zum Instagram-Account!

Outfit: Coco Beck aus Deutschland, Foto: Facebook, Rhea the naked birdie, Isabella Eisenmann

 

Ein Happy End für alle und wiedereinmal die Erkenntnis, das ein Pullover mehr im Kleiderschrank richtig happy machen kann.

Also Leute: Ran an die Stricknadeln
und einen Pullover für den süßesten Vogel auf der ganzen weiten Welt stricken!
(Wer da noch eine bisschen Nachhilfe braucht,
dem empfehle ich meinen Beitrag zum Stricken für Anfänger)

Ihr glaubt mir nicht?
Dann freut euch auf unten stehende Fotos von dem süßesten und glücklichsten Vogel ever!

UND JETZT: ZURÜCKLEHNEN UND ENTSPANNEN!

AHOI! Foto: Facebook, Rhea the naked birdie, Isabella Eisenmann

Outfit: Carrie Morris Foto: Facebook Rhea the naked birdie, Isabella Eisenmann

Hawaii Outfit von Tonia Threlkeld Foto: Facebook, Rhea the naked birdie, Isabella Eisenmann

Alle Fotos wurden mir von Isabella Eisenmann bzw. Rhea the naked birdie zur Verfügung gestellt.

 

Lisa Höllebauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*