DIY: Piep, Piep, Piep – Osterbroschen

Ob Osterhase, Küken oder Ei – mit meinen Broschen kann Ostern kommen. Zum Verschenken oder selbst behalten: dem Osterhasen wird auf alle Fälle unter die Arme gegriffen. Und das allerbeste: Super einfach und in weniger als eine Stunde gemacht. Da piept auch das Küken vor Freude.

Ostern steht ja so gut wie vor der Tür und nun wird es auch schon langsam Zeit für DIYs zum Thema. Glück gehabt, dass mich das Magazin vom Versandhaus Otto zur Blogparade „Osterbasteln mit Kindern“ eingeladen hat. Also hab ich in meiner Bastelkiste nach einem passenden Material für Kinder gesucht und bin auf Fimo gestoßen. Was eignet sich besser für das Basteln als Knetmasse, die beim Backen hart wird? Genau gar nichts!

Ostern, Osterbrosche DIY, Fimo

Ein Hingucker für das nächste Osterfest!

Osterbroschen aus Fimo: Spaß für Groß und Klein

Was man braucht:

  • Fimo
  • Broschenverschlüsse
  • Nudelholz
  • Messer
  • Backrohr
  • Feile
  • Durchsichtiger Nagellack

Hinweis: Das Basteln ist für Kinder ab 7 Jahren unter Aufsicht von Erwachsenen geeignet. Vor allem beim Ausschneiden und beim Backen der Osterbroschen ist eine Aufsicht von Erwachsenen notwendig!

Osterbrosche DIY aus FImo

Da freuen sich auch Henne und Hahn!

So gehts:

Als allererstes wird das Fimo mit einem Nudelholz dünn aufgerollt, verwendet dazu am Besten eine saubere (!) Unterlage, wie ein Brett oder ein Teller. Wer kein Nudelholz hat, kann auch eine Flasche zur Hilfe nehmen.

Als nächstes wird die gewünschte Figur aus der Form ausgeschnitten. Ein rundes Glas hilft beim Ausschneiden. Anschließend mit dem Finger den Kreis in die richtige Form bringen. Beim Hasen nicht auf die Hasenohren vergessen!
Die Anstecker dann je nach Wunsch verzieren.

Den Broschenverschluss drückt ihr einfach in eure Figur. Anschließend schwupp damit für 30 Minuten bei ca. 110 Grad ins Rohr und aushärten lassen.

Sind die Osterbroschen fertig gebacken, könnt ihr noch mit einer Nagelfeile alle störenden Futzelchen entfernen. Für einen schönen Glanz werden die Anstecker mit einem durchsichtigen Nagellack bestrichen.

DIY aus Fimo Osterbrosche

Henne, Ei und Hasen – super einfach zum Nachmachen und echt niedlich!

Tipps und Tricks

  • Vor allem bei den weißen Broschen: Unbedingt auf eine saubere Unterfläche achten!
  • Wer kein Nudelholz zur Hand hat, kann natürlich auch eine Flasche verwenden.
  • Wenn das Fimo zu fest ist, am Besten ein wenig kneten, dann wird es gleich geschmeidiger.
  • Die Broschennadeln fest in die Fimo-Figur stecken, sonst fliegt sie anschließend leicht wieder raus.
  • Das Fimo so lange im Rohr behalten, bis es auch wirklich fest ist.
Osterbroschen aus Fimo, DIY aus Fimo

Piep, Piep, Piep – Osterbrosche

 Alle anderen Beiträge zur Osterblogparade findet ihr übrigens hier.
Noch Lust auf mehr Oster DIY?
Bald kommt noch ein Beitrag zum Thema online!

Wie gefällt euch meine Idee bzw. habt ihr Tipps rund um das Basteln mit Fimo?

Lisa Höllebauer

2 Comments

  1. Liebe Lisa,
    die Osterbroschen sind wirklich ein total Hingucker! Und so süß 😀
    Und die Tipps und Tricks am Ende sind sehr wertvoll.
    Danke für die tolle Anleitung 🙂
    Liebe Grüße
    Marina von ideas4parents

    PS: Deine Osterbroschen würden sehr gut zu unserem ideas4parents Oster LinkUp passen. Trag dich doch gerne dort ein, wenn du Lust hast 🙂

    • Oh danke und schön, dass sie euch so gut gefallen. Das Basteln hat auf alle Fälle großen Spaß gemacht.
      Danke für den Tipp, da trag ich mich natürlich gerne ein!

      LG Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*