DIY Peter Pan Kragen #naehdirwas

Mit meinem Peter Pan Kragen setze ich ein klares Statement gegen das Erwachsen werden. Was das mit der #naehdirwaschallenge zu tun hat und wie du dir selbst einen solchen Kragen nähst, gibt’s hier und heute nur für dich!

Nachdem mir die letzte #nähdirwas-Challenge mit dem Thema „Kraftwörter“ so gut gefallen hat, konnte ich es schon gar nicht mehr erwarten, bis das neue Thema bekannt gegeben wurde. Lustig diesmal: Was es werden sollte, wusste ich schon, bevor ich das Thema überhaupt gekannt habe. Der Plan war einfach das Projekt mit den Stoffen und Accessoires dem Monatsthema anzupassen. Glück gehabt, dass das Thema nicht „Nähe einen Rock etc.“ geworden ist, sonst hätte mein Plan nämlich überhaupt nicht funktioniert. Umso mehr freue ich mich, dass der Februar unter folgendem Motto steht:

Punkt, Punkt, Komma Strich

DIY Peter Pan Kragen, Punkt Punkt Komma Strich, Nähdirwas Challenge, DIY, Selbstgemacht, Selbstgenäht

Das waren meine Materialien für die #nähdirwas Challenge zum Thema Punkt, Punkt, Komma Strich.

Mustermix heißt es diesmal und ich bin schon ganz schön gespannt, ob meine Blogger-Kolleginnen eher zu gestreift oder gepunktet tentieren.
Für mich war ganz klar: Punkte müssen her. Ganz unter dem Motto:

Öfter einen Punkt, als einen Beistrich setzen!

Boah denkt ihr euch, die Lisa wird jetzt wohl erwachsen, wenn sie schon solche Sprüche klopft. Dabei hat sie erst so ein grandioses Interview mit einem Faultier geführt. Es war wohl die lange Reise und die Hitze und klar irgendwann wird jeder Mal erwachsen. Jetzt werden am Blog nur mehr Bilder mit weißer Bluse und im Office Look gezeigt und überhaupt nur mehr ernste Themen besprochen. Der Schrank wird ausgemistet, weg mit den verrückten Teilen und hinein mit Blazer, Bleistift-Rock und Co. Und der Instagram Account wird auch ganz neu. Weg mit Katzenbildern, und her mit Office-Pics vor dem PC und Tablet. Wir sind jetzt busy und machen auf Business Lady.

Und so ging's an die Nähmaschine für mein neues Projekt!

Und so ging’s an die Nähmaschine für mein neues Projekt!

Nein, nein, nein keine Sorge. Ich halt’s wie Peter Pan.

Erwachsen werden ist so eine barbarische Angelegenheit… Voller Unannehmlichkeiten.

Und so langweilig wie oben beschreiben, werd‘ ich sowieso nicht, das ist doch einfach viel zu öd. Ich sag „ja“ zu Katzenshirts, und „nein“ zu weißen Blusen. Hinein mit verrückten Prints und hinaus mit Monofarben. Klingt wie ein Wahlkampf? Keine Sorge, ist es nicht. Die einzige Wahl zu der ich kandidiere, ist die zur Crazy Cat Lady und die hab ich schon längst gewonnen. Und um dem ganzen ein Statement zu setzen, gibt’s für die aktuelle #naehdirwas-Challenge einen schönen DIY Peter Pan Kragen.

DIY Peter Pan Kragen

Ganz Pinterest ist derzeit voll mit süßen verspielten Krägen, die man wie Ketten um den Hals bindet und super toll zu Kleidern, Pullis und T-Shirts kombinieren kann. (Wie ihr vielleicht schon bemerkt habt, bin ich Pinterest schon absolut verfallen und ich nutze es wirklich gerne als Inspirationsquelle.) Für mich war einfach klar, dass ich so einen Peter Pan Kragen – wie ich ihn gerne nenne – brauche und deswegen stand er ganz oben auf meiner Nähliste.

DIY Peter Pan Kragen, DIY selbstgenäht,

Mit einem Pinguin als Hingucker ist mein Peter Pan Kragen einfach perfekt für mich!

Das Nähen war auch echt viel einfacher als gedacht. Einfach zwei halb Monde ausschneiden zusammen nähen und mit Spitze und einem schönen Knopf verzieren. An der Hinterseite dann je ein Bändchen einnähen und zack fertig ist der Peter Pan Kragen – ein schnelles DIY mit einem tollen Ergebnis.

Ich und mein peter Pan kragen, DIY

Da lach ich schon, weil’s so schnell gegangen ist und super easy war!

 

Wie findet ihr meinen Peter Pan Kragen?
Habt ihr selbst auch schon einen genäht? Dann verlinkt euer Ergebnis doch in den Kommentaren!
Was ist euer nächstes Nähprojekt?

Alle anderen Beiträge zur #nähdirwas Challenge findet ihr übrigens bei Katha, Lisa und Jenny!
Noch immer nicht genug von Pirates and Mermaids? Wie wär es denn mit einem schönen Blumenkranz zum Peter Pan Kragen?

 

4 Gedanken zu „DIY Peter Pan Kragen #naehdirwas

  1. S.Mirli sagt:

    Erwachsen werden ist definitiv etwas für Anfänger, wer will das schon, wir sind Profis, wir haben das Kind in uns und können trotzdem in der Erwachsenenwelt mitspielen. Ich habe schon so lange eine Vorliebe für so süße Kragen, allerdings versuche ich es gar nicht erst, dir nachzumachen, das würde niemals nach einem Kragen ausschauen, aber 10 Daumen nach oben und jetzt, flieg mit mir ins Nimmerland, alles Liebe und eine Portion Feenstaub noch oben drauf, x S.Mirli (http://www.mirlime.com)

    • Lisa Höllebauer sagt:

      Du hast ja so recht und danke für das liebe Lob – dabei ist das DIY gar nicht so schwer, ich bin sicher du schaffst das mit link!
      Auf ins Nimmerland! Ich warte mit einem Chai schon dort 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*