Goodbye Einhorn – hello Faultier

Trendtier: Nach Flamingo und Einhorn folgt 2017 das Faultier. Aber was sagt eigentlich der Fuchs dazu?
Mein Trendtier ist und bleibt ja generell die Katze. Exklusiv für euch habe ich ein Interview mit dem wohl chilligsten Trendtier überhaupt organisiert.
Freddy das Faultier erzählte mir dabei, wie sich das Leben als Trendtier so anfühlt und gibt uns einen Einblick in seine Lebensweise.

Unter uns gesagt, dachte ich ja, dass das Einhorn noch lange das Trendtier schlechthin bleiben wird. Ein Fabelwesen, das Regenbogen  pupst und obendrauf noch ein stylisches Horn besitzt, hatte für mich einfach alles was es zu einem Trendtier braucht. Und das Angebot an Fanartikel war unglaublich: Da gab es T-Shrits, Ohrringe, Rucksäcke, Lampen, Tassen und viel mehr. Den Höhepunkt hatte das Einhorn bestimmt, als Rittersport die Einhornschokolade und Balea das Duschbad auf den Markt brachten.

via GIPHY
2017 gibt es aber eine Kehrtwende, es heißt, weg von schrillen Farben und Fabelwesen und hinein in die Regenwälder.
Heuer gehen wir es gechillter an und nehmen uns das Faultier zum Vorbild.
Ich habe extra für euch eine Reise nach Südamerika zu den Regenwäldern auf mich genommen, um ein Faultier zu interviewen.
Freddy hat sich dazu bereit erklärt und sich für ein Interview zur Verfügung gestellt.

Ein Interview mit einem Faultier

 

Erstmals vorweg, einen Termin für das Interview zu finden war ziemlich schwierig. Werden die Bäume, auf denen Faultiere hängen, nur selten verlassen und so musste ich Freddy vor Ort besuchen. Außerdem erreicht er nur wenige Meter pro Minute – der Herr ist also ganz schön langsam. Aber schlussendlich konnten wir uns doch auf einen Interviewtermin einigen, was mich ganz besonders stolz macht.

via GIPHY
 

Erstmal herzlichen Glückwunsch zum Titel Trendtier des Jahres! Wie fühlt sich der Titel an?

Vom Titel habe ich relativ spät erfahren, ich bin ja oftmals 20 Stunden am Tag inaktiv und dadurch schwer erreichbar. Als ich dann meinen Instagram Account durchforstete und plötzlich viele Fotos von mir und meinen Freunden entdeckte, wusste ich, dass sich da etwas getan haben muss. Später habe ich dann via Snapchat von meinem Sieg erfahren und war natürlich aus dem Häuschen. Hab das dann auch gleich meinen Freunden – mit entsprechenden Filter – berichtet.

Die ganze Welt blickt jetzt natürlich auf dich, gibt es etwas was du als Faultier allen anderen weitergeben kannst?

Darüber habe ich schon lange nachgedacht, man hat ja als Trendtier auch eine Art Vorbildfunktion. Wäre eine giftige Schlange Trendtier hätte sie es besonders schwierig, das Töten anderer Tiere würde ja nicht unbedingt gut rüber kommen. Ich gehe alles ziemlich locker an und liege auch gerne mal faul herum. Bei mir heißt es sozusagen nicht nur sonntags Netflix and Chill. Ich glaube, dass sich da viele eine Scheibe abschneiden können!

Das Einhorn hatte mit Rittersport und Balea zwei große Kooperationsfirmen, mit welchen Firmen würdest du gerne zusammenarbeiten bzw. welches Produkt soll es von dir geben?

Natürlich ist es sehr schmeichelhaft, wenn es eine eigene Schokolade oder ein eigenes Getränk von einem gibt. Ein Herzensprojekt von mir wäre jedoch eine Hängematten-Kollektion herauszubringen, damit wirklich jeder unter Bäumen chillen kann.

Hast du mit dem Einhorn noch Kontakt? Gibt es einen Austausch zwischen Trendtieren?

Das Einhorn ist wirklich sehr nett und wir haben gemeinsam mit dem Fuchs und dem Flamingo eine What’s-App Gruppe. Ich bin wirklich dankbar für die Vielzahl an Tipps, die ich von meinen Kollegen erhalte und die ich auch wirklich gut gebrauchen kann. Man hat ja auch – wie schon gesagt – eine große Verantwortung und ich habe einiges vor. Man darf schon gesp…

— Leider ist das Faultier an diesem Punkt eingeschlafen, ich bedanke mich aber nochmals für das tolle Interview —

via GIPHY
 

Was sagt ihr zum Faultier als Trendtier?
Und welches Tier wird das nächste Trendtier – schon eine Idee?

Noch immer nicht genug von Pirates and Mermaids? – Wie wär es denn mit meinem Beitrag zur Trendfarbe Greenery?

12 Gedanken zu „Goodbye Einhorn – hello Faultier

  1. Nicole sagt:

    Selten hab ich mich am Morgen so über einen Blogpost gefreut! Wie cool ist das denn bitte?! Du hast den Beitrag so toll verfasst und er fesselt einen richtig, weil er einfach zuckersüß geschrieben ist!
    …ich muss wohl auch ein Faultier sein, denn ich hab davon noch garnichts mitbekommen und bin immer noch verliebt in das Einhorn!

    Liebe Grüße

    Nicky

    • Lisa Höllebauer sagt:

      Oh danke für dein Lob, das ist voll lieb von dir.
      Ich glaub es sind noch viele verliebt in das Einhorn, aber die Amtszeit hat vom Faultier ja auch gerade erst begonnen.
      Man darf also noch gespannt sein 🙂
      alles Liebe
      Lisa

    • Lisa Höllebauer sagt:

      Ja ich bin auch schon gespannt und weiß jetzt schon, dass so manches Teil mit Faultier bei mir einziehen wird!
      Alles Liebe
      Lisa

  2. S.Mirli sagt:

    DU BIST EINFACH GRENZGENIAL, wenn ich das mal so sagen darf, ich breche gerade vollkommen weg. Ich finde das Faultier ja zuckersüß und ist mir von der Einstellung her wohl am nächsten, aber ich kann und will mich vom Einhorn noch nicht wirklich verabschieden, aber in meinem Herzen ist ja genug Platz für alle Tiere dieser Welt, also: Welcome Faultier und ich finde es ja beeindruckend, dass du trotz der Beliebtheit einen Interviewtermin ergattern konntest, Respekt meine rasende Reporterin. Ich wünsche dir ein gaaaanz faules Wochenende, alles Liebe und allerliebste Grüße, x S.Mirli (http://www.mirlime.com)

    • Lisa Höllebauer sagt:

      Das mit dem Interviewtermin war eh schwieriger als gedacht. So ein Faultier schaut nämlich auch nicht oft auf das eigene Email Konto – eh klar bei dem Lifestyle. So ganz verabschieden kann ich das Einhorn auch noch nicht und meine neueste Entdeckung sind ja Lamas – die sind auch absolut grandios. Aber wie du so schön sagst: wir haben ja ein großes Herz! da geht sich auch wirklich alles aus 🙂
      Alles Liebe
      Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*