Wie man eine Crazy Cat Lady wird

Ich gebe es zu: Ich bin definitiv eine Crazy Cat Lady. Wie sich das auswirkt? Die Hälfte meines Kleiderschranks besteht aus Kleidungsstücken mit Katzenprint, mein Handy ist voll mit Fotos meiner zwei Kater und wenn ich etwas mit Katzen sehe, stellt mein Gehrin den Hebel auf „Kaufen, kaufen, kaufen“. Wer nun auch den unverwechselbaren Charme einer Crazy Cat Lady bekommen möchte, befolgt am besten meine Tipps und streichelt beim Lesen dieses Artikels seine Katze.

Crazy Cat Lady – Schritt 1: Lege dir eine Katze zu

Während ich diesen Artikel schreibe, sitzt Pizzi gemütlich neben mir und Heribert höre ich aus dem Gang (ich glaube er spielt gerade mit dem Karton von der letzten Think Geek Bestellung meines Freundes). Ich liebe – wie ihr wahrscheinlich auch auf meinen Instagram Account erkennen könnt – meine zwei Herren und möchte sie auf keinen Fall missen. Es ist einfach immer jemand da, wenn man nach Hause kommt und das Schnurren einer glücklichen Katze ist ein Streicheln für die Seele.

how to be a crazy cat lady

Heribert beim Chillen in der Sonne – er ist ein wahrer Genießer.

Also: Wer noch keine Katze hat, legt sich am Besten eine zu – noch besser zwei oder gleich drei 😉 Ich habe ja gehört, es soll österreichische Haushalte geben, in denen noch keine einzige Katze lebt, da ein Mitbewohner oder Partner an Allergie leitet. Fragt man mich, bin ich ja fürs Austauschen des Mitbewohners oder Partners. Das klingt zwar beinhart, aber man muss im Leben manchmal Prioritäten setzen. Wer nicht ganz so radikal ist, besucht in seiner Freizeit einfach so oft es geht das Katzencafé in Wien. Für uns Grazer geht das natürlich ganz schön in die Geldtasche. Deswegen mein Aufruf: Wann kommt endlich das Katzencafé zu uns!

how to become a crazy cat lady

Pizzi hat schon ganz schöne Model-Ambitionen.

Crazy Cat Lady – Schritt 2: Befülle dein Kleiderschrank mit Katzen Shirts, Kleider, Röcke uvm.

Wie schon Austrofred in seinen 11 Fragen über Mode gesagt hat: „Fake it till you make it“. Der erste Schritt zur Crazy  Cat Lady geht definitiv über die Mode. Versucht täglich mindestens ein Teil mit einer Katze drauf zu tragen. Damit meine ich T-Shirts, Kleider, Röcke, Ohrringe etc. In meinem Kleiderschrank gibt es sogar eine Katzentasche – toll oder. Wer meinem Instagram Account folgt, bekommt häufig Katzenoutfits zu sehen 🙂

crazy cat lady thsirt kater likoli katze von kopf bis fuß

Neulich bekam ich eine E-Mail vom Kater Likoli (ihr könnt euch gar nicht denken, wie sehr ich mich als Crazy Cat Lady darüber gefreut habe), er hat mir ein T-Shirt aus seinem Online Shop angeboten und die Auswahl an Katzen T-Shirts ist wirklich riesen groß. (Es gibt aber auch andere tolle T-Shirts, für all jene mit Allergie ;)) Nach langem hin und her konnte ich mich dann auch auf eines festlegen. Wer also noch auf der Suche nach einem T-Shirt ist oder vielleicht eine angehende Crazy Cat Lady zu Weihnachten beschenken will, schaut am Besten am Online Shop von Kater Likoli vorbei und freut sich dann über das Päckchen. (Ich möchte nicht zu viel verraten, aber es gibt noch zusätzlich eine kleine Überraschung 😉 )

Katze von Kopf bis Fuß – die T-Shirts von Kater Likoli machen es möglich!

Crazy Cat Lady – Schritt 3: Upgrade deine Kleidung mit Katzen

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass es noch einige Kleidungsstück ohne Katzenprint gibt. (Dafür mit Katzenhaaren hihi) Und das Schlimmste überhaupt: Ich besitze nicht einmal eine Haube oder Stirnband mit Katze. Broschen können da natürlich Abhilfe schaffen und ich nutze sie wirklich gerne. Neulich habe ich aber tolle Katzenpatches gefunden und diese natürlich mitgenommen.

Also: Was ihr für ein Crazy Cat Lady Upgrade braucht:
Katzen-Patches (meine gabs bei Müller, auf Etsy könnt ihr sonst auch fündig werden)
Bügeleisen
Haube, Pulli, T-Shirt etc.

Dann Katzenpatch drauf bügel und glücklich sein. Wir, Crazy Cat Ladys, sind stolz auf dich!

Crazy Cat Lady upgrade mit Patches

Katzen Patches sind tolle Hilfsmittel um langweilige Hauben und Pullis zu pimpen – perfekt für Crazy Cat Ladys.

Crzay Cat Lady – Schritt 4: Befülle deine sozialen Netzwerke mit Katzenbildern

Also, selbst tausende Fotos von seinen Katzen zu posten und all seine Freunde damit zu nerven, ist doch eh selbstverständlich. Wer sich aber schon in der Früh beim Aufstehen über lustige Katzenbilder freuen will, abonniert die Seite Cats on Catnip auf Facebook.

Quelle: Cats on Catnip Facebook

Quelle: Cats on Catnip Facebook

crazy-cat-lady-quelle-cats-of-catnip-facebook

Quelle: Cats on Catnip Facebook

 

Wer all diese Schritt befolgt, ist dem Titel Crazy Cat Lady schon sehr nah. 
Was meint ihr? Fehlt noch was zum Titel? 
Habt ihr auch eine Fellnase zu Hause? – Zeigt mir doch ein Foto!

*Der Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Kater Likoli! Danke noch einmal dafür!

 

Lisa Höllebauer

4 Comments

  1. Tja, was soll ich sagen, ich bin vieles, aber absolut kein Katzenmensch. Ich liebe alle Tiere dieser Welt, das schon, aber ich wollte nie eine eigene Katze haben, mag eigentlich keine Katzenprints, kann mit Katzenvideos nichts anfangen, andererseits, Katzenbabys sind schon süüüüüß und die Prints die du hier zeigst…vielleicht werde ich doch auch noch eine crazy Katzenlady, also das crazy erfülle ich schon mit bravour. Alles Liebe und Miau, x S.Mirli (http://www.mirlime.com)

  2. hallöchen =)

    „Ich habe ja gehört, es soll österreichische Haushalte geben, in denen noch keine einzige Katze lebt, da ein Mitbewohner oder Partner an Allergie leitet. Fragt man mich, bin ich ja fürs Austauschen des Mitbewohners oder Partners“

    Finde diese Textstelle so genial. Ich konnte wirklich nie eine Katze haben, da meine Schwester eine Allergie hat. ahhahhahaha

    Aber sobald ich ausziehe, werde ich bestimmt eine haben =D
    Aus jeden Fall echt toller Post.

    Alles Liebe,
    Zeki

    http://www.thatblogthing.com

    • Hallöchen!

      Wie ich zu dem Problem mit deiner Schwester stehe, weißt du ja jetzt. Haha nein nur ein Scherz!
      Aber besorg dir unbedingt eine, Katzen sind einfach großartig und treue Begleiter – und du hast einfach immer jemanden zum Kuscheln 🙂
      Alles Liebe
      Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*