11 Fragen über Mode an AVEC

Mit ihrem Song „Granny“ trifft mich AVEC mitten in mein melancholisches Herz. Anfang Juli besuchte ich ein Konzert von ihr in Graz und verliebte mich gleich nochmal in ihre Musik. Derzeit ist es gar nicht leise um die junge Sängerin, gemeinsam mit ihrer Band tourt sie durch Österreich (Graz 20.10.), Ungarn und Deutschland.

Umso mehr freut es mich, dass die sympathische Vöcklabruckerin meine 11 Fragen über Mode beantwortet hat, aber lest selbst:

Was bedeutet Mode für dich, wie wichtig ist dir Mode auf der Bühne?
Mode ist für mich ein sehr wichtiges Thema, gerade auf der Bühne.
Mode ist das „i“ Tüpfelchen für mich, damit alles passt.

Wer ist dein modisches Vorbild?
Habe ich nicht so wirklich, ich verfolge meist einfach die Trends in der Modewelt, aber ein richtiges Vorbild hab ich nicht.

Wie würdest du deinen Kleidungsstil in drei Worten beschreiben?
schwarz, schwarz, schwarz 😉
Ich trage wirklich sehr oft und sehr viel schwarz, weil ich mich darin einfach am Wohlsten fühle.

Foto: AVEC

Foto: AVEC

Was ist wichtiger guter Geschmack oder Stil?
Guter Stil setzt guten Geschmack voraus – also beides gleich wichtig wahrscheinlich.

Was ist dein aktuelles Lieblingsstück in deinem Schrank?
Meine Jeans-Jacke

Was ist dein absolutes Mode-No-Go?
Sandalen oder Ballerinas mit Socken

Beeinflusst Mode die Musikszene?
Naja beeinflussen ist vielleicht nicht das richtige Wort – Mode ist gerade in der Musik und auf der Bühne sehr, sehr wichtig.

Bei welchem Kleidungsstück wirst du schwach/was kannst du immer kaufen?
Jacken – in allen Farben und Formen – ich hab viel zu viele 😉

Gibt es ein Teil in deinem Kleiderschrank, das du zwar liebst, dich aber nicht traust anzuziehen?
Nein eigentlich nicht.

Hast du einen Tipp in Sachen Mode für die Leser?
Sich so anzuziehen, dass man sich wohlfühlt und seinem eigenen Stil und Geschmack treu zu bleiben.

 

Infos zur Tour findet ihr auf Facebook und auf der Homepage.
Anhören/schauen lohnt sich auf alle Fälle!

8 Gedanken zu „11 Fragen über Mode an AVEC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*