Schmuckliebe 1.0

Das mit dem Schmuck ist ja immer so eine Sache. Die eine wollen Modeschmuck, die Anderen nur echten, wieder Andere bevorzugen ihn elegant und schlicht.
Ich halte es meist so: Bei mir kann Schmuck schon ein Hingucker sein, sollte aber natürlich zu meinem Outfit passen.
Trage ich meinen heiß geliebten Ananas-Jumpsuit gibt es dazu natürlich Ananas-Ohrringe, das selbe gilt für mein Kakteenkleid.
Wenn ich mein Schmuckkästchen öffne, ist es aber – wie bei meinem Kleiderschrank – bunt gemischt. Da gibt es Teile von Fossil, Pepaloves und vom Flohmarkt.
Da ich auch beim Schmuck gerne lokale Unternehmen unterstütze, stelle ich euch heute zwei meiner Favoriten in Sachen Schmucklabels aus dem schönen Österreich vor!

Schön verknotet

lisi2

Geknotete Statementketten – was will man mehr?                  Fotos: Lisi Köhl

Lisi Köhl von den Mehlspeisenfräulein macht nicht nur unfassbar schöne und gut schmeckende Mehlspeisen sondern beweist auch mit ihren selbstgemachten Knotenketten ein gutes Händchen in Sachen Geschmack und Stil.

Ihre Ketten bestehen aus einer Kordel und werden mit einer gewissen Knotentechnik und viel Liebe zu Statement Ketten verarbeitet.
Der Schmuck ist in allen möglichen Farben erhältlich. Von rosa bis grün über Pastell bis hin zu gedeckteren Farben ist für jeden Geschmack das Passende dabei – ich träume derzeit ja von einer in pastellgrün oder blau.
Durch das Material ist die Knotenkette für jede Lebenslage tragbar, also egal ob Büro, Hochzeit, Party oder Uni – Kette rauf und glücklich sein!

lisi1

Ein Knotenkettenturm – das will ich auch!

Meine Knotenkette trage ich am liebsten zu meinem Katzenkleid von Paul & Joe Sister, aber ich finde sie passt, auch sehr gut zu Blusen, T-Shirts und Pullis -also eigentlich einfach immer!
Erhältlich ist der Schmuck um 29 Euro entweder direkt bei Lisi Köhl unter lisikoehl@gmail.com, einfach Wunschfarbe bekannt geben. Eine feine Auswahl gibt es in meinem absoluten Lieblingsgeschäft dem Sestra Store in Graz (ein Post darüber folgt ganz bestimmt!) – vorbei schauen lohnt sich, versprochen!

 

Mein Blog, mein Kleid, meine Knotenkette und ich

Mein Blog, mein Kleid, meine Knotenkette und ich

 

 Schwimmring & CO

schwimmer

Sommer: Juhuu!!                                Copyright: Dominik Simm

„Das Leben ist zu kurz für langweiligen Schmuck!“, schreibt Andrea Steinhauser auf ihrer Homepage. Da hat sie vollkommen recht!

Mit „Kaffehaus am RING“ vereint die Designerin Souvenir und Schmuck. Wunderschöne Törtchen, Kaffees und mehr zieren ihre kulinarischen Schmuckstücke.
Doch nicht nur das: Speziell für die Fußball-EM kreierte sie passenden Schmuck fürs Public Viewing und daheim. Aber mein absolutes Highlight ist die Serie Swimming Pool, welche ich am Fesch’markt in Graz entdeckt habe. Der Schmuck ziert lustige Schwimmer und Badeenten, als Inspirationsquelle diente das Reisen, Abenteuer und die schönsten Plätze der Erde – das klingt doch absolut zauberhaft! Noch heute bereue ich es, diese nicht mitgenommen zu haben, die Teile würden mir Sommermomente im tiefsten Winter bescheren.
Man darf schon gespannt sein, was noch Neues auf uns zukommt!

sacher

Die Torte am Finger                                                    Copyright: Dominik Simm

Das Label KAFFEEHAUS AM RING wurde 2010 ins Leben gerufen, seither entwickelt sich Andrea Steinhauser immer wieder neu. Seit 2012 wird mit dem Werkstoff Porzellan gearbeitet, woraus das Label Enjoy Living entstand. Hierbei vor allem bekannt: Ihre Schalen und Lampen in Fruchtform. Seit 2013 wird Porzellan mit Messing kombiniert.

wurstel

Wurstfinger kriegen hier eine neue Bedeutung    Copyright: Dominik Simm

Die tollen Produkte der Designerin gibt es in ihrem Webshop, außerdem verkauft sie ihre Kollektionen in zahlreichen Museen und Cafés. In Graz gibt es sie im Kunsthaus und im Buna Kaffeeladen.

 

12 Gedanken zu „Schmuckliebe 1.0

  1. Anni sagt:

    Ach ich liebe solche Kordelketten so sehr. Sie setzen ein klares Statement, aber durch das Material wirken sie trotzdem irgendwie nicht zu heftig 🙂
    Ich bin auch ein Fan von Schmuck . Ich habe hochwertigen Schmuck für besondere Anlässe aber auch Modeschmuck, denn ich mal verlieren kann ohne mich zu ärgern 😀

    Liebe Grüße
    http://hydrogenperoxid.net/blog/

  2. S.Mirli sagt:

    Ich trage eigentlich fast NUR Modeschmuck, weil ich erstens dazu neige alles zu verlieren oder kaputt zu machen und da wäre mir teurer Schmuck zu schade und zweitens sieht man heutzutage (also ich zumindest nicht) kaum einen Unterschied zwischen echtem und Modeschmuck, ich denke da muß man schon Experte sei, also wieso viel Geld ausgeben, wenn ich es auch anders haben kann, da bin ich irgendwie so überhaupt kein Mädl. Alles Liebe und ich wünsche dir ein faaabelhaftes Wochenende, x S.Mirli (http://www.mirlime.com)

  3. misses popisses sagt:

    Ich bin auch ein großer Fan von den Knotenketten von Lisi und habe selbst ein paar Exemplare von ihr.
    Mittleweile gibt es weltweit viele Anbieter, die diese Ketten anfertigen – jeder macht die Knoten ein wenig anders, was ich spannend finde.
    Liebe Grüße
    Elisabeth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*